Qualitätskontrolle

Das Qualitätskontroll (QC)-Labor überprüft die die an der UBT hergestellten Blutprodukte auf Konformität mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Hygienetestungen und die Dokumentation wird vom QC -Labor koordiniert.
 
Für die Gewinnung von hämatopoietischen Stammzellprodukten werden zuerst die peripheren Stammzellkonzentrationen in Spendern gemessen. Nach Sammlung (Apherese) werden hämatopoietischen Stammzellprodukte auf die darin enthaltenen Zellpopulationen spezifiziert und die Vitalität der Zellen nach der Lagerung in flüssigem Stickstoff bestimmt. Die Präparation und Lagerung  der Stammzellkonzentrate in flüssigem Stickstoff (Kryopräservation) wird eben falls von MitarbeiteRinnen des QC-Labors bewerkstelligt.
Zusätzlich wird in Kooperation mit dem HLA-Labor der Großteil der  HLA-B27 Diagnostik durchgeführt.
Regelmäßige Teilnahmen an externen Rundversuchen bestätigen die korrekte Durchführung der angewandten Analysen.
 
Untersuchte Blutprodukte:
 
Regelmäßige Kontrolle der einzelnen Produktionsschritte ausgehend von der Vollblutspende.
 
  • Erythrozytenkonzentrate (EK)
    •  Hämoglobingehalt > 40 g/dl
    • Restleukozyten < 1x10^6/Einheit
    • Hämolyse zum Lagerende < 0,8%
  • Fresh Frozen Plasma (FFP)
    • Factor VIII Aktivität nach Einfrieren > 70%
  • Buffycoat-Thrombozytenkonzentrate (BC TK)
    • Thrombozytengehalt > 2x10^11 /Einheit
    • Restleukozyten < 1x10^6/Einheit
    • pH > 6,4
  • Apherese-Thrombozytenkonzentrate (A TK)
    • Thrombozytengehalt > 2x10^11 /Einheit
    • Restleukozyten < 1x10^6/Einheit
    • pH > 6,4
  • Periphere Stammzellapheresate
    • CD34+ Zellen x 10^6/kg Körpergewicht der EmpfängerInnen
    • Vitalität und Kultur nach Kryopräservation
  • Positiv selektionierte Stammzellapheresate
    •  D34+ Zellen x 10^6/kg Körpergewicht der EmpfängerInnen
    • Vitalität und Kultur nach Kryopräservation
  • Negativ selektionierte Stammzellapheresate
    • CD34+ Zellen x 10^6/kg Körpergewicht der EmpfängerInnen
    • αβ/γδ CD3 Bestimmung
 
Eingesetzte Labortechnik
  • Fluorescence- Activated Cell Scanner (FACS):
    • Restzellen Bestimmung
    • CD34 Bestimmung
    • CD3/CD4/CD8/ αβ/γδ CD3 Bestimmung
    • Vitalitätsbestimmung
    • HLA-B27 Bestimmung
  • Blutgas/Biochemische Analyse:
    •  pH Bestimmung
    • Laktat, Glukose Bestimmung
    • Freie Hämoglobin Bestimmung
    • K+ Bestimmung
  • Zellkultur
    • Burst Forming Units (BFU)
    • Colony Forming Units- etrythroid (CFU-E)
    • CFU-granulocyte-etrythroid-megakaryocyte-makrophage (GEMM)
 
 
Bereichsleitung:
Univ.-Prof. Dr. 
Wolfgang Helmberg
Tel.: +43 (316) 385 - 83067
Mail

 

Letzte Aktualisierung: 09.02.2015